sportfreundliche-Schule-Logo

Kontaktdaten:
Maximilianschule Rütenbrock
Schulstraße 2
49733 Haren

Telefon: 05934 - 7048-0
Fax: 05934 - 7048-23

E-Mail: info@maximilianschule.de

27. Schulwettbewerb Reiten Weser Ems 2017 in der Reithalle Lathen

Wir fahren nach Ankum ins Finale

Am Donnerstag, 23.03.2017 starteten in Lathen 11 SchülerInnen für die Maximilianschule, 2 Reiterinnen und 2 Läuferinnen der Grundschule und 5 ReiterInnen und 2 LäuferInnen für die Oberschule.

Geritten wurde in den Disziplinen „Punktesammeln mit Joker“, „Ponyspiele“, „Jump and Run“, Trailparcours“ und „Kürdressur“.

Dabei konnten sich die erreichten Leistungen sehen lassen:

Louis Termühlen wurde mit seinem Pony „Mia“ Zweiter im Wettbewerb „Punktesammeln mit Joker (bis Kl.6)“, gefolgt von Johanna Schumacher mit ihrem Pony „Urmel“ auf dem 3. Platz.

Im gleichen Wettbewerb für die höheren Jahrgangsstufen erreichte Jaimie Kemper den 4. Platz mit ihrem Pony „Hobbit“. Eva Poker und ihr Pony „Spidi“ folgten auf dem 5. Platz. Jaimie erreichte in der Disziplin „Jump and Run“ zusammen mit Alisa Lammers Rang 3.

In der Disziplin „Trailparcours“ erreichte Mira Fehrmann mit ihrem Pony „Bianca“ den 3. Platz, gefolgt von Joline Kamphuis mit ihrem Pony „KK Three Bars Colin“ auf Rang 4.

Den ersten Platz in der Disiplin „Kürdressur“ erlangte die Mannschaft „Fantastic Four“ bestehend aus vier Reitern von drei Schulen (Johanna Schumacher mit ihrem Pony Urmel und Miriam Gebbeken mit ihrem Pony Füchschen von der GS der Maximilianschule Rütenbrock, Anna Schröer mit ihrem Pony Boy von der Marienschule Erika Altenberge und Meira Mörker mit ihrem Pony Valentino vom Gymnasium Haren und 12 Akteuren (Pink Panther: Lina Fehrmann, Mareike Gebbeken, Emely Bentlage; Singing in the Rain: Alisa Lammers und Jaimie Kemper; Rocky: Benet und Svent Mörker, Louis Termühlen und Lukas Gebbeken; Barbie Girl und Ken: Tim Schröer, Ayleen Eilers und Mira Fehrmann), die Kür gestalterisch bereicherten und durch besondere Verkleidungen Glanz in die Reithalle brachten.

Alle an der Kür teilnehmenden Schüler und Schülerinnen kennen sich durch den RUF Rütenbrock und sind gerne gemeinsam für ihre Schulen angetreten. Das wäre nicht möglich gewesen ohne die Unterstützung der Trainerin Kathrin Kohne, die engagierten Eltern sowie die Schulen, deren Leitungen z.T. vor Ort waren, um sich diesen besonderen Wettbewerb nicht entgehen zu lassen.

Diese Mannschaft darf beim Finale am 10.Mai 17 in Ankum starten!

Allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen, die für die Maximilianschule gestartet sind und mit den Schülern des Gymnasiums sowie der Marienschule Altenberge lange gemeinsam für diesen Auftritt trainiert haben, „Herzlichen Dank“. Ihr habt unsere Schule klasse vertreten und habt gezeigt, wie Zusammenarbeit mit anderen Schulen zum Erfolg führen kann!

IMG 1597